Quot Left

Malerei und Lyrik

Quot Right

Besessen von Malerei und Lyrik 

"Der Künstler braucht Erlebnisse, um zu arbeiten“, sagt Erika Rauschning. 

Seit ihrem siebten Lebensjahr inspirieren verschiedenste Erlebnisse sie immer wieder zum Malen und Schreiben.

Ihr erstes Gedicht schrieb Erika Rauschning, die in Stralsund geboren wurde, nach einem intensiven Naturerlebnis. Gleichzeitig entdeckte sie für sich die Welt der Farben. Sie sei –bis heute- geradezu besessen von Malerei und Lyrik, so die Künstlerin.

Inzwischen wurden zwölf  Bände mit zeitkritischen und existentiellen Gedichten Erika Rauschnings veröffentlicht.

 

„Malen

Die Drehung meines Körpers

ich kann fliegen

Das Licht ist mein Nährstoff…“

 

Das Licht und die Bewegung sind wesentliche Faktoren in den Bildern von Erika Rauschning. Neben figürlichen und abstrakten Arbeiten in Öl und Acryl sind Aquarelle mit den thematischen Schwerpunkten Stillleben, Landschaften, Blumen und der Tanz herausragende Zeugnisse ihrer Leidenschaft.

Insbesondere in den Tanzszenen findet sich die unverwechselbare Mischung aus Schwerelosigkeit und kraftvollem Pinselduktus, die bezeichnend ist für die malerische Handschrift Erika Rauschnings. 

Lichtdurchdrungene Farben zeigen Heiterkeit und Lebensfreude.

Malerei und Lyrik

Lyrik

Auflistungen

In Vorbereitung

Schokolade

Lesungen

Veröffentlichungen

In Vorbereitung